Eros klopft um den Sieg

am

Eros Atomus ist 21 Jahre alt, ein Weltenbürger und in Flensburg zuhause. Zusammen mit seiner Familie, darunter seinen elf Geschwistern, hat er schon in vielen Ländern der Welt gelebt und spricht sieben Sprachen.

Eine Gitarre ist für Eros nicht nur ein Saiteninstrument. Er klopft, tapt, reibt und hin und wieder zupft er an dem Instrument und kann so ganz neue Töne dem Klangkörper entlocken. Durch die Show „The Voice of Germany“ wurde er 2018 mit seiner Reibeisenstimme und dem Lap-Style – so nennt man diese Art eine Gitarre zu bearbeiten – bekannt. Damals wurde er im Team von Smudo zweiter.

Jetzt tritt er beim deutschen Vorentscheid an, um Deutschland in Turin zu vertreten. Seine Familie verrät er uns, wartet dort schon auf ihn. Mit ihnen hatte er, wie viele in seinem Alter auch die erste ESC Erinnerung. Lenas Sieg 2010. In den letzen Jahren verfolgte er allerdings den ESC nicht mehr so stark, obwohl er ein großer Fan von Michael Schulte, Ben Dolic und Daði Freyrs „Think about things“ ist. Dieses Jahr ist sein bisheriger Favorit aber We are Domi mit dem Song „Lights off“ aus Tschechien.

Sein Song „alive“ ist der richtige Song, um aus der „Coronaeinigelung“ wieder herauszukommen und das Leben zu genießen. Die kleinen Dinge schätzen, noch einmal neu starten zu können.

I always used to look behind me

Care what people think beside me

Strong chains used to hold me back

Now I’m tied up, but I feel free

I can’t walk, so I’m running from my old me

I’m saying thanks to a second chance

It’s great to be alive

Auszug aus „Alive“

Die Melodie und sein Honigkuchenlächeln sorgen dafür, dass jeder bei dem Song gute Laune bekommt und spätestens mit ihm in das Wo-oha einsteigen will.

Dabei wollte Eros ursprünglich mit einem anderen Song antreten. Damit stellte er sich auch im November vor. Doch im Dezember gab es dann das Angebot mit Eike Freese und Erich Zürcher zusammen zu arbeiten und einen neunen Song zum Vor-Vorentscheid zu bringen. „Alive“ entstand und mit ihm die Chance für Eros nach Turin zu fahren.

Mehr über Eros erfahrt ihr in unserm Interview mit ihm.

Teaserbild: Hendrik Lüders, NDR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s